griechisch: physis = die Natur, natürliche Beschaffenheit
therapiea = das Dienen, die Pflege der Kranken abgeleitet: Behandlung

Im Zentrum der Physiotherapie steht die Behandlung vom Menschen in seiner Gesamtheit.
Durch eine holistische Denkweise werden biologische und physiologische, soziale und  psychische Ebenen berücksichtigt und bei der Zielsetzung der Behandlungen miteinbezogen.
Entstandene Dysbalancen können mit Hilfe verschiedener physiotherapeutischen Medien minimiert werden, um so Einschränkungen in alltäglichen Aktivitäten zu beseitigen.

Mit Hilfe der Patientenaufklärung ist ein Ziel der Therapie Einsicht und somit ein besseres  Verständnis für die
vorhandenen Verletzungen zu erlangen und dadurch die Selbstständigkeit im Umgang mit den Beschwerden zu fördern.

Zusammen mit Ihren Therapeuten werden nach der Anamnese (Patientengespräch) und Befundung individuelle Ziele besprochen und festgelegt. Passive und aktive Therapiemethoden werden je nach Zielsetzung eingesetzt, um diese zu realisieren.
Physiotherapie kann rehabilitativ, kurativ, präventiv oder palliativ eingesetzt werden.

 
 
  >>